DER PHALLUS VON EHRENFELD

11/14/2017 0 Comments


Wahrzeichen dienen als weithin verbreitetes Symbol für die potente Wirtschaftskraft ihrer Besitzer. Der Helios-Leuchtturm in Ehrenfeld, ursprünglich ein experimentelles allerdings auch werbeträchtiges Statussymbol industrieller Kraft, steht mittlerweile stellvertretend für die Tradition und den Erneuerungswillen des ganzen Stadtteils.

Ist es Zufall, dass Türme grundsätzlich dem klassischen Phallus ähneln? Schon in der Antike von verschiedensten Völkern als Zeichen für Kraft und Fruchtbarkeit verehrt, hat sich an dessen Bedeutung über die Jahrtausende naturgemäß nicht viel geändert.
Nur die Art der Huldigung dürfte dem evolutionären Wandel unterworfen sein, wobei nicht alles stimmen muss was derzeit gängige Lehrmeinung ist.

Jedenfalls kann ein Leuchtturm, der hunderte Kilometer vom nächsten Meer entfernt ist, insbesondere sinnbildlich, durchaus als Phallus (hier aus der Zeit der Industrialisierung) gedeutet werden.
Betrachtet man den modernen Turmbau zu Babel, also das stetige Trachten nach dem höchsten bzw. längsten Turm oder Wolkenkratzer auf diesem Planeten, so findet sich auch hier die altbekannte Symbolik wieder.



Ehrenfeld (K)
"Der Phallus von Ehrenfeld"
HIM024QK



Standort: Seitenstraße, Stadtviertel, Street
Umkreis: Bahnhof Ehrenfeld, Live Music Hall, Bezirksrathaus

Entfernung zum Kölner Dom zu Fuß ca. 3,2 Km

0 Kommentare: